Leistungen

Unsere Leistungen sind Dienstleistungen für Sie.

Pflegeleistungen

Wir erörtern gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen oder Vertrauenspersonen in welchem Umfang Sie Unterstützung in den Bereichen Körperpflege, Mobilität oder Haushaltsführung benötigen. Ihre Maßnahmenplanung gestalten wir gemeinsam.


Behandlungspflege

Ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten organisieren wir Ihre vom Arzt verordnete Behandlungen. Gemeinsam beantragen wir die Kostenübernahme für Ihre Behandlungspflege gegenüber Ihrer Krankenkasse.


Entlastungsleistungen

Besonders wertvoll für Sie sind unsere Hilfeleistungen im Alltag, vom Spaziergang bis zum Spielenachmittag, von der Begleitung zum Einkaufen oder Behördengänge/Arztbesuche bis hin zur Bearbeitung Ihres Schriftverkehrs. Auch reine Anwesenheitsleistungen zur Aufsicht sind durchaus üblich.


Verhinderungspflege

Ihre Pflege kann zu bestimmten Tagen oder Tageszeiten nicht komplett von Ihrer Pflegeperson übernommen werden, Ihre Pflegeperson macht Urlaub oder muss ins Krankenhaus, dann bieten wir Ihnen unsere Verhinderungspflege an.


Grundpflege

Sie benötigen pflegerische Unterstützung aufgrund einer schweren Krankheit oder einer akuten Verschlimmerung einer Erkrankung, insbesondere nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer ambulanten Operation oder nach einer ambulanten Krankenhausbehandlung? Wir helfen Ihnen!


Haushaltshilfe

In Ihrem Haushalt lebt ein Kind, welches das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat, und eine schwere Krankheit, eine ambulante Operation oder ein Krankenhausaufenthalt macht es erforderlich, dass Sie Hilfe im Haushalt benötigen, dann helfen wir Ihnen.


Beratung

Sie erwägen, einen Antrag auf Pflegebedürftigkeit zu stellen, Sie benötigen ein Pflegehilfsmittel oder Rat und Hilfe, wir beraten Sie gerne rund um das Thema Pflege und Betreuung.


Hausnotruf – „Betreutes Wohnen zu Hause“

Ihre Sicherheit und Ihre Selbstständigkeit in Ihrem Zuhause erhöhen Sie durch unser bewährtes Hausnotrufsystem. Im Sinne von “ Betreutem Wohnen zu Hause“ sorgen wir dafür, dass Sie in Ihrer gewohnten Umgebung die nötige Unterstützung erhalten.


Nachweis über einen Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Bei bestehender Pflegestufe sind Sie verpflichtet, der Pflegekasse gegenüber einen Nachweis über Beratungseinsätze zu erbringen. Dies ist Voraussetzung für den Bezug von Pflegegeld. Sollten Sie uns mit der Pflege beauftragen, sind Sie von dieser Verpflichtung enthoben. In allen anderen Fällen erbringen wir durch ein Beratungsgespräch in Ihrer Häuslichkeit für Sie diesen Nachweis.


 

Rückruf

Ihr Name

Ihre Telefonnummer

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

Navigation

Aktuelles

  • Das Bayerische Landespflegegeld

    Pflege stärken, Engagement belohnen: So wirbt der Freistaat Bayern für sein Landespflegegeld. Um Landespflegegeld zu erhalten müssen Sie Ihren Antrag spätestens zum 31.12. bei der Landespflegegeldstelle einreichen. Sie sind mit Pflegegrad 2 oder höher eingestuft und Ihr Hauptwohnsitz liegt in […]